Reiki-Paten – Wir starten ein Experiment!

Wir verstehen uns als große Reiki-Familie. In einer solchen Familie helfen sich alle Mitglieder untereinander. Und so möchten wir ein Experiment starten und die Reiki-Paten* ins Leben rufen. Wir wünschen uns Reiki-Meister, die unser Mitglieder an die Hand nehmen, die zuhören können und für Reiki-Fragen ein offenes Ohr haben.

Wir haben im Kreis unsrer Mitglieder viele erfahrene Reiki-Meister, die teilweise auf eine jahrzehntelange Erfahrung mit der Reiki-Energie zurückgreifen können. Daneben finden sich im Reiki-Verband auch viele Mitglieder mit weniger Praxis. Manchmal tauchen bei diesen dann Fragen zur Reiki-Praxis auf, die der eigene Reiki-Lehrer womöglich nicht beantworten kann. Wir möchten, dass kein Mitglied mit seinen Reiki-Fragen allein gelassen wird. Wir haben festgestellt, dass in den Weiten des Internets zwar viele Antworten zu finden sind, aber oft tragen sie eher zur  Verunsicherung als zur Klärung bei.

Unsere Idee: wir bringen auf unserer Webseite „alte Hasen“ und Fragende zusammen, so das Wissen direkt, wertschätzend und persönlich weitergegeben werden kann. Für Fragen, die von allgemeinem Interesse sind werden wir ein  „Reiki-Wiki“ einrichten. Hier beantworten wir Fragen rund um Reiki, die von allgemeinem Interesse sind.

Bei dem letzten Frühjahrsworkshop des RVD stellten wir unsere Idee unter großem Anklang vor und aus dem Kreis der Mitglieder kamen bereits viele wertvolle Überlegungen dazu. Wir werden nun die Ideen sichten und innerhalb der nächsten Monate ein solides Konzept vorstellen, was die ehrenamtliche Tätigkeit eines Reiki-Paten beinhaltet und wie „Patenkind“ und „Pate“ zusammenfinden können.

Geplant ist, das Experiment zunächst auf ein Jahr zu befristen, um dann die Erfahrungen auszuwerten und gegebenenfalls eine dauerhafte Einrichtung daraus zu machen.

*Der Begriff des Paten wird auch in der Wirtschaft benutzt. So geben z.B. ehemalige Unternehmer unter dem Begriff der „Wirtschaftspaten“ den Existenzgründern ehrenamtlich Hilfe zur Selbsthilfe  auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit.